UPRTek MK350N+

LED-Spektrometer UPRTek MK350N+

ASMETEC GmbH in Kirchheimbolanden ergänzt das Programm an tragbaren Spektrometern um die neuen Modelle UPRTek MK350N+ und MK350S. Alle Spektrometer werden von ASMETEC vor Versand geprüft und auf deutsche Menusprache eingestellt. Eine sehr ausführliche deutsche Bedienungsanleitung liegt jedem Gerät bei.

Da sich die Geräte auf Tastendruck selbst kalibrieren ist eine Lichtmessung ein Kinderspiel: Tastendruck – 3 Sekunden warten – fertig. Die Messdaten können natürlich auch gespeichert werden.

Das MK350N+ ist von der Bauform her weitgehend gleich dem früheren MK350N, bietet jedoch gegenüber dem Vorgängermodell eine Reihe interessanter neuer Messmöglichkeiten wie z.B.

Flicker:

Hiermit sehen Sie den %-Anteil von flimmerndem Licht. Bei Leuchtstoffröhren liegt ieder Anteil bei ca. 15%, bei guten LEDs deutlich unter 1%. Flimmerfreies Licht sorgt für entspanntes Arbeiten im Büro.

CQS – Colour Quality Scale:

Eine spektral vermessene Lichtquelle erhält mit dem Verfahren einen Zahlenwert zwischen 0 und 100. Der Index einer Lichtquelle beschreibt die Wiedergabeeigenschaft für Farbe zu einer vergleichbaren Referenzlichtquelle. CQS wurde vom NIST entwickelt, um den einige Mängel aufweisende und verbreiteten Farbwiedergabeindex Ra zu ersetzen. Ähnlich wie viele andere Bewertungsmaßstäbe der Farbmetrik bewertet die Farbqualitätsskala die Wiedergabe einzelner genormter Farbproben.

TLCI – Television Ligthing Consistency Index

Die TLCI-Messmethode wurde von der BBC in Zusammenarbeit mit der europäischen Rundfunkunion EBU entwickelt, um den erhöhten Anforderungen an die Lichtqualität für Studios zu entsprechen. Es ist eine Weiterentwicklung der Messungen der CRI-Messmethode und berücksichtigt nicht nur die Lichtquelle sondern auch die Wirkung auf im TV-Bereich üblichen Aufnahmequalität. Werte zwischen 85 und 100 sind für Studioaufnahmen wichtig.

SP-Ratio

Das menschliche Auge reagiert unterschiedlich bei Tages-und Nachtlicht. Bei Tageslicht spricht man von „photopischen Sehen“, bei Nachtlicht von „Scotopischem Sehen“. Neue Untersuchungen erklären, wie man beides zusammenfügt, um die Lichtintensität einer Lichtquelle bezogen auf das menschliche Auge zu bestimmen. Für jede Lichtquelle ist das Verhältnis scotopisch/photopisch konstant, so dass man mittels dieses Faktors von einem Wert auf den anderen schließen kann.

Delta UV

Zeigt den Anteil des UV-Lichts unter 400 nm im Lichtspektrum an

Weitere Informationen finden Sie im Webshop www.asmetec-shop.de unter

Spektrometer MK-350NP

 

Das Spitzenmodell MK-350S bietet einen noch größeren Touchscreen und weitere Messmöglichkeiten, u.a. auch eine direkte Vergleichsmessung zweier Messungen nebst deren Abweichungen, aber auch Spezielle Werte wie , ƛp, ƛd, Purity, R1 bis R15, x, y, u, v, Duv, Δx, Δy, Δu, Δv, PPF, PPF-UV, PPF-B, PPF-G, PPF-R, PPF-NIR, fc

Zu beiden Geräten ist eine optionale SDD-Karte „WING“ lieferbar.

Hiermit können Sie die Spektrometer wahlweise mit einem Computer/Laptop oder aber auch mit einem Smartphone mittels einer kostenlosen App (Android oder Iphone) verbinden und steuern.

 

ASMETEC liefert zu den Geräten ein erweitertes Zubehörpaket und bietet den Kunden 5 Jahre lang einen kostenlosen Messdatenvergleich der Geräte mit der hauseigenen stationären Lichtmesstechnik. Nur wenn sich hier wesentliche Abweichungen ergeben, empfiehlt ASMETEC die kostenpflichtige Nachkalibrierung.

Während dieser Zeit erhalten Kunden selbstverständlich ein kostenloses Leihgerät.

 

Schreibe einen Kommentar

Post Navigation